Banner

ownCloud – privater Online-Speicher

Geschrieben von: Christoph Winkler Sonntag, den 24. Juli 2011 um 14:28 Uhr

"ownCloud ist ein privater Online-Speicher für deinen eigenen Server."  ownCloud ermöglicht es dir, über WebDAV und zusätzlich über ein komfortables Webinterface auf deine hoch geladenen Dateien von überall zurückzugreifen.

Das Webinterface verfügt über zahlreiche Funktionen, so kannst du neue Files hoch- und herunterladen, alte löschen und Ordner anlegen. In der experimentellen Version 2.0 stehen weitere Funktionen wie ein Mediaplayer, das Erstellen von "Public Links", das Anbinden an eine Open-ID  und viele weitere zur Verfügung. Der Speicher kann ohne Probleme von gängigen Dateimanagern als WebDAV eingebunden werden.

 

Textbrowser – Links2, Lynx, w3m, ELinks

Geschrieben von: Christoph Winkler Sonntag, den 17. April 2011 um 15:05 Uhr

Mittels Textbrowsern kann man auch auf Headless-Systemen (Server, ...) im Web surfen. Der wohl bekannteste dieser Art ist Lynx. Die Textbrowser ELinks und Links2 sind jeweils Abspaltungen von dem bereits 1999 veröffentlichten Links.

Im folgenden Post werde ich auf dies Textbrowser Links2, Lynx, w3m, ELinks eingehen und zeigen, wofür man jene verwenden kann. Dieser Post soll nur eine kleine Übersicht über die Verwendung und Benutzung dieser Textbrowser liefern.

 

Dockstar: Debian bootet nicht – Lösungsansätze

Geschrieben von: Christoph Winkler Freitag, den 25. Februar 2011 um 16:31 Uhr

Was tun, wenn die Dockstar nicht anpingbar ist, obwohl in der Netconsole Starting Kernel steht? Das kann oft mehrere Gründe haben, in diesem Post werde ich darauf eingehen, wie man solche Probleme behebt und in Zukunft am Besten verhindern kann. Ein Grund kann ein defektes beziehungsweise beschädigtes Dateisystem sein, ein anderer ein Kernel Upgrade via apt. Doch zu den Ursachen und Lösungsansätzen jetzt mehr. Alle in diesem Post beschriebenen Befehle (Ausnahmen werden gekennzeinet) werden auf einem Linuxrechner (nicht der Dockstar) ausgeführt.

 

HP Officejet Pro 8500 A909a – getestet

Geschrieben von: Christoph Winkler Samstag, den 29. Januar 2011 um 15:31 Uhr

Seit mittlerweile fast einem halben Jahr steht bei uns ein neuer Drucker - Zeit um einen Testbericht zu schreiben. Bei dem Drucker handelt es sich um einen HP Officejet Pro 8500 A909a. Jenes Gerät besitzt die klassischen Funktionen eines Multifunktionsdruckers, also Scannen, Kopieren und natürlich Drucken. Über eine Ethernet-Schnittstelle kann der Drucker leicht ins Netzwerk eingebunden werden und so von allen Rechnern im Haus genutzt werden. Ein Webinterface bietet eine Vielzahl von Funktionen.

 

Dhis.org – ein DynDNS Anbieter

Geschrieben von: Christoph Winkler Samstag, den 04. Dezember 2010 um 19:28 Uhr

Dhis.org (Dynamic Host Information Services) ist ein Anbieter von sogenannter DynDNS (dynamische DNS). DynDNS wird verwendet, um Client mit dynamischer IP-Adresse eine Domain bzw. einen Hostnamen zu vergeben, der auf die regelmäßig wechselnde IP-Adresse verweist. Der bekannteste Anbieter solcher Dienste ist DynDNS.com.

Dhis.org ermöglicht zwar nur Subdomains von dhis.org, also Host.dhis.org und nicht wie dynDNS.com Subdomains aus einer großen Auswahl von Domains, ist hingegen aber wesentlich einfacher einzurichten und begrenzt die Anzahl der Host nicht wie mittlerweile dynDNS.com auf zwei.

 

Pyload – ein Downloadmanager

Geschrieben von: Christoph Winkler Freitag, den 15. Oktober 2010 um 20:01 Uhr

Die letzten Monate habe ich etwas mit Downloadmanagern herum experimentiert. Bis ich endlich mal eine Java-Skript Engine gefunden hatte, die auf einem Debian Squeeze installierbar war, dauerte es etwas. Dank rhino funktioniert die ganze Geschichte jetzt aber einigermaßen......
Auch die Probleme mit dem doch relativ wenigen Arbeitsspeicher der Dockstar sind in den aktuellen Versionen behoben.

 

[Update] Mounten für Anfänger und Fortgeschrittene

Geschrieben von: Christoph Winkler Samstag, den 02. Oktober 2010 um 23:00 Uhr

Unter Unix/Linux müssen Dateisysteme, die sich beispielsweise auf Wechseldatenträger (USB-Sticks, USB-Festplatten)
oder lokalen Datenträgern (interne Festplatte) befinden gemountet werden, um verwendet zu werden. Dies geschieht unter allen gängigen Desktopdistributionen automatisch.

Nur Serversysteme machen hierbei eine Ausnahme, deshalb müssen hier Dateisysteme manuell gemountet werden, dies geschieht mit dem Befehl mount. Ausgehängt werden kann das Dateisystem schließlich mit umount.

 

Was läuft auf der Dockstar?

Geschrieben von: Christoph Winkler Samstag, den 18. September 2010 um 14:30 Uhr

Über die Dockstar habe ich bereits berichtet, eine Installationsanleitung ist in unserem WIki auch verfügbar. Doch was mache ich mit der Dockstar, wenn Debian erfolgreich installiert wurde?

Im Prinzip ist die Dockstar auch nur ein kleiner Homeserver, mit Debian bespielt kann man damit also alles anstellen, was auch ein "normaler" Homeserver packt. Allerdings sind natürlich Grenzen in der Leistung gesetzt. So ist das Hosten einer oft besuchte Websites eine schlechte Idee für die Dockstar, auch ein OpenVAS Server wäre eine sehr schlechte Wahl, aber trotzdem gibt es genügend Serverdienste, die unter Linux mit wenigen Ressourcen zurechtkommen und von denen habe ich hier eine Liste mit Beiträgen aus unserem Blog und Wiki erstellt.

Eine komplette Übersicht über auf mein.homelinux.com verfügbare Anleitungen findest du im Wiki.

 

Seite 2 von 6

«StartZurück123456WeiterEnde»

Anmelden

Suche

Neuste Kommentare

RSS
Copyright © 2009-2017 mein.homelinux.com

Creative Commons License