Banner

Leerzeichen in der Konsole II

Geschrieben von: Christoph Winkler Freitag, den 17. September 2010 um 17:23 Uhr

Vor etwas längerer Zeit habe ich über die guten alten Leerzeichen in der Bash beziehungsweise der Konsole gebloggt. Das war damals nur die halbe Wahrheit, selbstverständlich geht das Ganze in der Bash Manier etwas anders....

 

GNU nano für Anfänger

Geschrieben von: Christoph Winkler Dienstag, den 14. September 2010 um 20:19 Uhr

GNU nano

Nano ist ein einfacher Texteditor, der sich bequem über die Shell bedienen lässt. Wegen seiner einfachen Bedienung ist er vor allem bei Anfängern, aber auch bei fortgeschrittenen Linuxusern beliebt.

In dieser kurzen Einführung soll gezeigt werden, wie einfach es ist mit der Shell Textdateien zu editieren, ohne auf die oft unter Einsteigern zur Serververwaltung eingesetzten WinCP/SFTP Variante zurückzugreifen zu müssen.

 

Browsershot.org – Browser-Kompatibilität testen

Geschrieben von: Christoph Winkler Donnerstag, den 02. September 2010 um 16:22 Uhr

Vor ein paar Tagen is mir aufgefallen, dass das WIki in älteren Internet Explorern etwas komisch aussieht, also habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, an Screenshots mit einer Vielzahl von Browser und Betriebssystemen zu gelangen. Zufällig entdeckte ich browsershot.org. Die Seite macht nach eigenen Angaben folgendes:

Browsershots macht Screenshots deines Webdesigns in verschiedenen Betriebssystemen und Browsern. Es ist eine kostenlose Open-Source Online-Webanwendung, die Entwicklern einen bequemen Weg anbietet, die Browser-Kompatibilität ihrer Websites an einem einzigen Ort zu testen. Wenn du deine Webadresse einträgst, kommt sie bei uns in die Warteschlange. Einige verteilte Computer werden deine Webseite in ihrem Browser öffnen. Sie machen dann Screenshots und laden sie auf unsere zentralen dedizierten Server hoch, wo du sie dir ansehen kannst.
 

Reconnect für Speedport W700V

Geschrieben von: Christoph Winkler Mittwoch, den 01. September 2010 um 20:55 Uhr

In letzter zeit musste ich für Testzwecke immer wieder von Hand einen Reconnect an dem guten (gut ist nicht ernst gemeint) alten Speedport W700V durchnehmen. Leider funktionieren die meisten Skripte nicht, da diese auf die alte Firmware ausgelegt sind.

Deshalb habe ich mich auf Suche begeben und nach einer Weile irgendwo im Ubuntuusers.de Forum (den Link weis ich jetzt leider nicht mehr) die Lösung gefunden. Der Speedport verfügt über mehrere Seiten, die von hauseigener Software genutzt werden (Netzmanager,...) und genau darauf baut dieses sehr einfache Skript auf:

 

Die gute alte Dockstar

Geschrieben von: Christoph Winkler Montag, den 30. August 2010 um 21:06 Uhr

Ich habe mir letzte Woche eine Seagate Dockstar bei Hardwareversand.de für 20€ bestellt, mittlerweile habe ich Debian erfolgreich installiert und bereits einiges Serverdienste zum Laufen gebracht...
Ab Anfang/Mitte August ging das Dockstar-Fieber in der Community los, mittlerweile gibt es bereits Anleitungen zu fast allen bekannten Linux Distributionen. [Update] Seid längerem ist die Dockstar in (Online-)Shops nicht mehr verfügbar. [/Update]

 

Probleme mit dnsmasq

Geschrieben von: Christoph Winkler Donnerstag, den 19. August 2010 um 14:22 Uhr

Gestern habe ich ein bisschen mit dnsmasq und tftpd-hpa experimentiert und so Ubuntu-Netinstall gebootet. Nachdem der Bootvorgang geklappt hatte, habe ich die Installation abgebrochen. Der Netzwerkboot Agent meines Rechners fing nun an eine Menge von DHCP-Request an dnsmasq zu stellen - insgesamt viermal den ganzen IP-Range durch:

 

Ein MySQL Backupskript

Geschrieben von: Christoph Winkler Donnerstag, den 01. Juli 2010 um 23:14 Uhr

Gestern wurde mein MySQL Backupskript fertig. Ich habe es im Wiki gepostet und dokumentiert. Es lässt sich hervorragend mit den anderen Backupskripten im Wiki kombinieren und wurde auch dafür entwickelt. Wer Interesse hat kann sich die Backuplösung bestehend aus Paketliste, MySQL und rsync Skript mit Hardlinks einrichten (Anleitung ist fertig).

 

Cyrus Datenbank nach Lucid Upgrade

Geschrieben von: Christoph Winkler Donnerstag, den 03. Juni 2010 um 21:38 Uhr

Heute habe ich nun auch meinen Server auf Lucid upgegradet. Beim Upgrade bekam ich folgende Meldung:

 
│ Datenbankanbindungen geändert
│ Ein Vergleich der Dateien /usr/lib/cyrus/cyrus-db-types.txt und
│ /usr/lib/cyrus/cyrus-db-types.active zeigt, dass die
│ Datenbankanbindungen des Cyrus IMAPd geändert wurden.
│ Die Datenbanken, für die sich die Anbindung geändert hat, müssen mit dem
│ Hilfsprogramm cvt_cyrusdb(8) gegebenenfalls manuell in das neue Format
│ überführt werden.
│ Mehr Informationen finden Sie in der Datei
│ /usr/share/doc/cyrus-common-2.2/README.Debian.database. Starten Sie
│ keinesfalls »cyrmaster«, bevor Sie die Datenbank in das neue Format
│ überführt haben.
 

Seite 3 von 6

«StartZurück123456WeiterEnde»

Anmelden

Suche

Neuste Kommentare

RSS
Copyright © 2009-2017 mein.homelinux.com

Creative Commons License